Society for Intercultural Education, Training and Research

mondial 2017 / 01 ist da!

Published Montag, Juli 17, 2017 - 12:05
Last updated Montag, Juli 17, 2017 - 12:06

Als Themenheft Dialog ist die neuste mondial erschienen! Das Redaktionsteam von mondial, Friederike von Denffer und Romy Paulig, wünscht viel Spaß bei der Lektüre!

»Niemand kann Gedanken lesen, deswegen müssen wir miteinander reden« sagt uns Eric, ein 16-jähriger Schüler. Ja, das finden wir auch. Deshalb widmen wir uns in den beiden mondial Ausgaben dieses Jahres dem Themen- und Spannungsfeld Dialog und Grenzen aus interkultureller Perspektive. Mit dem Dialog starten wir. Zum Auftakt unserer redaktionellen Arbeit und des Heftes hält Marco Werner Passant!nnen der Stuttgarter Innenstadt ein Mikrofon unter die Nase und startet Gespräche mit der Frage nach dem eigentlichen Nutzen von Dialogen. Fazit: Ja, wir brauchen sie! Wie kann Dialog gesellschaftlich, politisch relevant werden? Etwa mittels Deliberation, als kommunikativer Austausch, bei dem nicht Macht und Aggregation von Interessen, sondern Argumentieren und Zuhören im Vordergrund stehen? Ist es möglich, dass damit die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe und so die Änderung der Verfassung eines Landes angeregt wurden? Ja, ist es! Zum Dialog gehört Sprache. Wie steht es um Narrative im Problemdiskurs zu Integration und Migration? Sollten Begriffe wie Mehrheitsgesellschaft und Minderheit in ihrer dichotomen Konstruktion hinterfragt werden? Kann die Anerkennung von kultureller Heterogenität als Normalfall helfen, Narrative neu zu deuten? Ja, kann sie! Was ist, wenn Dialog an seine Grenzen kommt? Was erzeugt die Blockade? Ist es die Polarisierung oder sind es die Inhalte? »Im Gespräch bleiben« wäre eine Antwort. Mehr Gespräche, das wünscht sich der »Kalif von Neukölln«. Kazım Erdog˘an gründete die erste Selbsthilfegruppe für türkische Männer und Väter und erklärt im Interview, was es braucht, damit Kommunikation auf Augenhöhe funktionieren kann. Mehr Dialog möchte auch der Vorstand von SIETAR Deutschland mit Ihnen. Er möchte wissen, was Sie vom Verein erwarten. Dazu ist in den Sommermonaten eine Online-Umfrage geplant. Wir drücken die Daumen für den Preis beim mondial Gewinnspiel und wünschen viel Freude bei der Lektüre.