Society for Intercultural Education, Training and Research

Vorstand

Vorstand

Der Vorstand von SIETAR Deutschland e.V. fördert die Vereinstätig- keit und arbeitet unter anderem an folgenden Zielen und Inhalten:   

  •     den Bekanntheitsgrad des Vereins erhöhen,
  •     die Öffentlichkeit über Aktivitäten des Vereins informieren,
  •     den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis fördern,
  •     Regional- und Fachgruppen koordinieren,
  •     Dienstleistungen für die Mitglieder ausbauen,
  •     den Verein weiterentwickeln

und vieles mehr.

Der Vorstand von SIETAR Deutschland ist ehrenamtlich tätig.




 

 Gary Thomas
1. Vorsitzender
und Ansprechpartner für die Mitgliedergewinnung/Mitgliederbindung
Thomas@sietar-deutschland.de
Tel.: +49 5251 875432

Gary Thomas BA (Hons) ist in England geboren und lebt heute mit seiner Familie in Paderborn/Deutschland. Seine berufliche Laufbahn führte über die langjährige Tätigkeit als Geschäftsführer eines deutsch/britischen Unternehmens zum Trainer/Berater in einem Konzern und dann seit 2002 zum Geschäftsführer der assist GmbH. Zusatzqualifikationen erwarb er sich als NLP-Trainer (DVNLP und INLPTA), zertifizierter Mediator (BM) und als zertifizierter Interkultureller Trainer/Coach. Seit über 20 Jahren ist Gary Thomas als interkultureller und internationale Trainer, Coach und Berater tätig. Die Trainings- und Beratungsschwerpunkte liegen dabei im Bereich International Human Ressource Management, Internationale Führungskräfte- und Beraterausbildungen, Train-The-Trainer und Moderatorenausbildungen und Interkulturelle Mediation. Zusätzlich ist er Autor von mehreren Fachbüchern zum Thema Interkulturelle Zusammenarbeit und virtuelle Teamarbeit. Seit 2002 ist er SIETAR-Mitglied, seit 2014 Vorstandsmitglied.

 

Jeri Weber
2. Vorsitzende
Ansprechpartnerin für die Mitgliedergewinnung/MItgliederbindung
weber@sietar-deutschland.de 

Jeri Weber wurde in den USA geboren. Die ersten 18 Jahre Ihres Lebens hat sie die Welt aus der US-Perspektive betrachtet. Nach längeren Aufenthalten in Indonesien, China, den Niederladen, Belgien und Deutschland hat sich ihre Sichtweise geweitet und für andere Kulturen sensibilisiert. Frau Weber hat einen Abschluss in International Business an der American University Washington, D.C. erworben und anschließend Jura an der Georgetown University studiert. Sie ist als Attorney-at-Law in New York State zugelassen und hat in den USA, Belgien und Deutschland in internationalen Teams gearbeitet. Darüber hinaus hat sie iene Ausbildung zum Intercultural Business Trainer / Moderator (IBT/M) erfolgreich absolviert.

Jeri Weber ist Inhaberin von culturalxing. Sie bietet interkulturelles Coaching, Training und Moderation für Juristen an. Sie lebt heute mit Ihrer Familie in Frankfurt am Main.

 

Frank Beckmann
Schatzmeister
Ansprechpartner für Kooperationen
beckmann@sietar-deutschland.de

Frank Beckmann geboren und aufgewachsen in Bad Salzuflen, tauschte nach dem Studium der Chemie und Biologie die Beschaulichkeit Ostwestfalens mit der Metropole San Francisco, wo er im Rahmen eines Rotary Stipendiums an seinen M. Sc. (Chemie) in Berkeley gearbeitet hat. Nach einigen Jahren in der Forschung (Endotoxine) erfolgte der Sprung in die pharmazeutisch Industrie, wo er von Sales, über Marketing bis zum Training leitende Funktionen in Unternehmen GSK, AstraZeneca oder Almirall-Hermal innehatte. Während dieser Zeit war er immer in multinationalen Teams involviert oder hat diese geleitet. Hier entstand auch sein Interesse an Kommunikation und interkultureller Kompetenz, die in einer Zertifizierung am Schulz-von-Thun-Institut und einer Ausbildung zum Interkulturelle Business Trainer (2015) mündeten.

Er ist verheiratet mit Yesim, die in Izmir als Neurologin tätig ist und hat zwei Kinder. In 2016 hat er seiner Passion Rechnung getragen und hat sich als Berater und Trainer selbstständig gemacht. Er pendelt zwischen Deutschland und der Türkei und als Mitglied der deutsch-türkischen Handelskammer unterstützt er besonders Unternehmen in ihren aktuellen Herausforderungen. Seine Schwerpunkte sind interkulturelle Kompetenz in Verkauf und Verhandlung (zertifiziert nach Harvard Law School), Kommunikation (Schulz-von-Thun & Robert Cialdini), Veränderungsmanagement (William Bridges et al.), interaktive Trainingsmethoden (Thiagi), Didaktik und Neurowissenschaften

 


Monika Krause
Schriftführerin
Ansprechpartnerin für die Repräsentanten von SIETAR Deutschland
krause@sietar-deutschland.de

Monika Krause ist Interkulturelle Trainerin und Sinologin. Seit 2008 arbeitet sie als selbständige Trainerin und unterstützt Unternehmen und Menschen bei ihrem Engagement in asiatischen Ländern und in Deutschland. Ihre Trainingsschwerpunkte sind Seminare zur Interkulturellen Sensibilisierung; Interkulturelle Managementtrainings für China, Hong Kong, Taiwan, Singapur, Thailand, Vietnam; Entsendungsvorbereitung für ausreisende Fach- und Führungskräfte und deren Familien; Deutschland-Trainings sowie Virtuelle Zusammenarbeit.  Vor ihrer Selbständigkeit war sie viele Jahre bei Firmen im kaufmännischen Bereich tätig, u. a. im Export eines mittelständischen Unternehmens in Berlin und in internationalen Teams mit Führungsverantwortung bei der Siemens AG in Berlin und München. Von 2005 bis 2008 lebte und arbeitete sie in Zhuhai, China. Sie absolvierte eine kaufmännische Berufsausbildung und studierte Volkswirtschaftslehre, Sinologie und Publizistik an der Freien Universität in Berlin sowie chinesische Sprache, Kultur und Wirtschaft an der Fudan-Universität in Shanghai und an der Fujen-Universität in Taipei.


 

 

Anjte Boijens
Ansprechpartnerin für Wissenschaft und Weiterbildung
boijens@sietar-deutschland.de

Antje Boijens hat Russisch, Politikwissenschaften und Soziologie studiert und anschließend im Zweitstudium Freie Kunst. Nach dem Studium hat sie zuerst als selbständige Künstlerin und Designerin gearbeitet, u. a. in Italien. Danach hat sie in leitender Funktion verschiedene Projekte gemanagt, u. a. ein zweijähriges Kulturprojekt der Stadt Kassel mit Russland (damals noch Sowjetunion).

Seit 1996 arbeitet Antje Boijens selbständig als Leadership-Trainerin, Beraterin und Coach mit eigenem Unternehmen in Frankfurt (boijens kultur und management). Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Themen Führung, kultureller Wandel, Kommunikation und Zusammenarbeit. Mit kultureller Kompetenz und einer langjährigen Achtsamkeitspraxis sorgt sie in der Arbeit mit Führungskräften und Teams für Authentizität und gibt wichtige Impulse für ein neues Führungsverständnis in immer komplexer werdenden globalen Arbeitsbeziehungen.

Neben ihrer Muttersprache Deutsch spricht Antje Boijens Englisch, Russisch, Niederländisch und Neu-Griechisch. Seit 2010 ist sie Mit- glied von SIETAR Deutschland und aktives Mitglied der Regional- gruppe Frankfurt.



Christiena Kirchhoff
Ansprechpartnerin für Integration
kirchhoff@sietar-deutschland.de

Christiena Kirchhoff ist in den USA bikulturell aufgewachsen, mit Studien in beiden Ländern (BA in BWL/International Business und Germanistik) und einer zweijährigen Berufserfahrung in Japan, wurde sie früh mit kulturellen Unterschieden vertraut. Nach ihrer Ausbildung stand sie über 10 Jahre lang als Produkt Manager mit anderen Kulturen in engen internationalen Geschäftsverbindungen. Nach weiteren Qualifikationen als Certified Intercultural Business Trainer & Moderator und Certified Teacher for Business English und English for special Purposes ist Christiena Kirchhoff seit 2007 selbstständig und gibt ihr interkulturelles Know-how in effektiven Trainings und Coachings weiter. Außerdem leitet sie die Regionalgruppe Ostwest- falen-Lippe.

 

Derek Tronsgard
Ansprechpartner für PR und Öffentlichkeitsarbeit
tronsgard@sietar-deutschland.de

Derek Tronsgard ist im Westen Kanadas geboren und aufgewachsen. Seine interkulturellen Begegnungen fingen bereits in Kanada an, als er für sein Studium der Sprachwissenschaften für mehrere Jahre in das französischsprachigen Québec zog. Von dort ging es weiter nach Europa: 1995 kam Derek für einen kurzen Arbeitsaufenthalt nach Deutschland -- und blieb. In Mainz machte er seinen Master in Publizistik und Slavistik. Anschließend war er 14 Jahre als Kommunikationsberater für multinationale Unternehmen tätig. Diese Zeit  war von Reisen ins Ausland und interkulturellen Erfahrungen geprägt -- von 2004 bis 2010 leitete er das  US-Büro von PRIME research in Ann Arbor, Michigan und von 2010 bis 2012 das Büro in Oxford, Großbritannien. Im vergangenen Jahr absolvierte er eine Ausbildung zum Intercultural Business Trainer und arbeitet seitdem als Trainer für interkulturelle Kommunikation. Derek Tronsgard ist mit einer Russin verheiratet und erzieht seine zwei Söhne dreisprachig.

  



Bernd Kappel  Ehrenmitglied des Vorstandes

Bernd Kappel

kappel@sietar-deutschland.de
Tel.: +49 7151 99 78 13

Abschluss in Politikwissenschaft und Germanistik sowie MA in International Affairs und Latin American Studies. Zertifizierung als Coach, Mediator und Organisationsentwickler. Über 10 Jahre Auslandstätigkeit in Spanien, Lateinamerika und USA. Geschäftsführender Gesellschafter der ICOD Coaching Network GmbH und der ISD GmbH Interkulturelles Management, die als Beratungs- und Trainingsunternehmen Entwicklungsprozesse im internationalen Umfeld begleiten. Langjährige Coaching- und Beratungserfahrung zu den Themen Führung, Teamentwicklung, Organisationsentwicklung und Konfliktmanagement. Er erhielt den SIETAR International Outstanding Senior Interculturalist Award for Achievement und war Gründungsmitglied sowie bis 1998 Vorsitzender von SIETAR Deutschland.